Schüssler Salze Anwendung und die Erfolge

Die Schüssler Salze Anwendung erfolgt auf den Gebieten zur Heilung zu unterschiedlichen Zusammensetzungen. Daneben ist auch ausschlaggebend, was man gerne mit der Gabe der Tabletten erreichen möchte. Möchte man beispielsweise mit den Schüssler Salzen abnehmen lohnt es sich, mehrfach am Tag die gleiche Dosierung zu wiederholen und nicht gleich alles auf einmal einzunehmen. Die Anwendung erfolgt dadurch, dass die Pastillen in den Mund genommen und dort gelutscht werden. Sie zu schlucken, hat nicht den gleichen Effekt, als wenn man sie sich im Munde zergehen lässt. Denn auf diesem Weg wird bei der Einnahme gleich der Wirkstoff in der Schleimhaut aufgenommen und kann so gleich weitergeleitet werden in den Körper. Ein Grundsatz ist immer: Nimmst du drei verschiedene Schüssler Salze, sollst du davon auch mehrmals täglich immer wieder dieselben einnehmen. Heißt, wenn beispielsweise Nr. 1, Nr. 3 und Nr. 11 eingenommen werden, dann sollte auch drei Mal am Tag jeweils eine Pastille von allen drei Salzen gelutscht werden. Zum Wirkungsprozess bei der Schüssler Anwendung ist das sehr wichtig. Denn nur so können die Salze auch wirklich wirksam sein. Interessant ist auch, in welcher Potenz die Verwendung erfolgt. Es gibt sie in den Formen D3, D6 und D12, wobei D6 am häufigsten Verwendung findet.

 

Die Darreichungsform

Schüssler Salze AnwendungBei der Darreichungsform haben sich die Hersteller viele Gedanken gemacht, um eine richtige Anwendung der Schüssler Salze zu ermöglichen. So gibt es beispielsweise die Pastillen für die Anwendung, neben den sogenannten Globulis. Wer allerdings keinen Milchzucker verträgt, der kann die Schüssler Salze auch in Form von Tropfen vollziehen. Dabei gilt der Grundsatz: 5 Globuli gelten für eine Tablette. Bei den Tropfen verhält es sich genauso. Für gewöhnlich erfolgt die Gabe der Pastillen etwa drei bis sechs Mal täglich, wobei hier eine oder zwei Tabletten gelutscht werden. Akute Fälle werden mit einer Pastillengabe alle 5 Minuten behandelt. So mancher wird sich auch Gedanken darum machen, wie die Schüßler Anwendung mit Überdosierungen umgeht oder einer besonders hohen Dosierung. Es gibt den Fall, eine Substitutionstherapie durchzuziehen und daher können die Tabletten auch in sehr hohen Dosierungen vom Körper ohne Probleme aufgenommen werden. In diesem Fall nehmen die Anwender fast jede Minute eine Pastille ein. Verläuft die Eingabe gewöhnlich, ist es ratsam, zwischen den Mahlzeiten die Schüssler Salze Anwendung zu vollziehen, oder eine halbe Stunde vorher eine Tablette einzunehmen. Ein frisches Glas Wasser ist dabei immer ratsam, damit der Körper eventuelle Giftstoffe schnell ausscheiden kann. Wichtig ist auch noch die Information für Diabetiker: Sie rechnen 50 Tabletten mit 1 Broteinheit ab.

 

Die heiße Sieben als Anwendungsform

Die sogenannte heiße Sieben ist ein Getränk, welches aus den Schüssler Salzen hergestellt wird. Gewöhnlich verwendet man dazu nur das Salz Nummer 7, woher auch der Name stammt. Die heiße Sieben besteht daraus, etwa 10 Pastillen in eine Tasse zu geben und diese mit heißem Wasser zu übergießen. Bereits nach wenigen Minuten sind die Pastillen aufgelöst und sollten mit einem Löffel, der nicht aus Metall besteht, umgerührt werden. Danach kann das Getränk in kleinen Schlucken getrunken werden. Allerdings ist es so, dass nicht nur die Nummer 7 auf diese Weise zubereitet werden kann. Auch andere Salze aus der Schüssler Salze Liste lassen sich auf diese Weise hervorragend zubereiten, so dass eine Einnahme besser möglich ist. Bei der Anwendung dieses Rezepts bekommt der Patient nicht nur die entsprechenden Wirkungen der Schüssler Salze zu spüren sondern sein Körper entspannt sich automatisch durch das warme Getränk dabei. Deshalb ist es auch so beliebt, immer wieder Neuerungen in der Anwendung zu erforschen. Die Schüssler Salze Anwendung ist für jeden von Nutzen, wenn er sich darauf nur einlässt.