Schüssler Salben – Gute Wirkung zum Auftragen

Schüssler Salben sind einfach anzuwenden und eine gute Alternative zu den Tabletten, sofern man diese nicht verträgt oder Anwendungsgebiete in Anspruch nehmen möchte, wo eine Salbe hilfreicher ist. Salbe, die mit Schüssler Salzen versetzt ist, gibt es von allen Funktionsmitteln. Die Potenz ist in den Salben typischerweise auf dem Niveau D4 und ist entweder fertig im Fachhandel oder frisch angerührt in der Apotheke erhältlich. Neben einer Salbe wird auch gerne ein Gel angemischt.

 

Schüssler Salben – Welche Anwendungsmöglichkeiten?

Die richtige Anwendung ist natürlich der Schlüssel zur guten Wirkung der Salbe. Sie lassen sich mehrmals täglich auf die entsprechende Stelle dünn auftragen und einmassieren. Sofern nur eine Salbe genutzt wird, ist die Salbe bei jedem Mal anzuwenden. Ist zusätzlich auch eine andere Salbe mit Schüssler Salben im Einsatz, lässt sich die Anwendung auf jeweils von Salbe zu Salbe abwechseln. Neben dem Einmassieren auf der Haut gibt es auch eine Alternative: Umschläge! Sie ist besonders hilfreich bei vielerlei Behandlungen, die intensiv vollzogen werden sollen. Hierbei trägt man die Salbe messerrückendick auf die betroffene Stelle auf und bedeckt sie mit einem Verband oder Baumwolltuch. So kann die Salbe hervorragend auf der betroffenen Stelle arbeiten und tief in die Haut einziehen. Solch ein Verband ist täglich zu erneuern, sofern er über längere Zeit hinweg Anwendung findet. Eine Alternative hierfür ist auch ein Tabletten-Brei. Hierbei werden die Tabletten zerdrückt und mit einer kleinen Menge Wasser angereichert, um diesen Brei dann auf der betroffenen Stelle zu verreiben.

 

Schüssler Salben – Selbst anrühren?

Wer etwas firm mit der Herstellung von Salben ist, kann sich die entsprechenden Salben auch selbst zubereiten. In den meisten Fällen wird eine fetthaltige Creme als Grundlage benutzt, um anschließend die Tabletten zu einem Pulver zu zermahlen und dieses in die Creme einzuarbeiten. Sie kann sowohl als Nacht- oder Tagescreme Einsatz finden. Am besten ist es, Tabletten in der Potenz D3 zu nutzen, sofern die Salbe als Substitutionsbehandlung eingesetzt wird. D6 oder D12 eignen sich bei der Reiztherapie als Alternative.

 

Schüssler Salben – Welche Anwendungsgebiete?

Schüssler SalbenSalben, die Schüssler Salze enthalten, werden für unterschiedlichste Zwecke eingesetzt. Sie können nicht nur bei der ersten Hilfe sehr wirksam sein, sondern auch blaue Flecke zur Heilung anregen. Abschürfungen reagieren sehr gut auf die Salbe, ebenso wie leichte Verbrennungen. Kommt es zu Gelenkentzündungen oder Hautausschlägen, ist sie sehr hilfreich. Beispielsweise wird die Nr. 4 sehr gerne bei Sehnenscheidenentzündungen eingesetzt. Einer Krankheit, die häufig Menschen befällt, die viel am Computer arbeiten. Selbst Warzen bekommt man mit einer entsprechenden Salbe sehr gut in den Griff. So mancher hat mit der Hilfe der entsprechenden Salben auch schon eine Lymphknotenschwellung wieder bestens in den Griff bekommen oder bei Kindern hilft beispielsweise eine solche Salbe bei einer Windeldermatitis. Die Salben können durch die Häufigkeit ihrer Anwendbarkeit auch über längere Zeit hinweg angewandt werden. In Gebrauch sind sie auch bei zahlreichen Frauen, die beispielsweise mit Schwangerschaftsstreifen zu tun haben oder geschwollene Füße oder Hände zum abschwellen anregen möchten. Die Salben sind sogar so schonend, dass sie auf offenen Wunden nicht brennen und daher angenehm sind.